Peter Soyka
Cover Image

Turnier 2018

Auch im 33igsten Jahr der Austragung des Sparkassenfestivals in Ibbenbüren, eines der größten Freiluftturniere in Europa, waren die Handballer des SV Eversburg würdig vertreten. Vom 15. bis zum 17. Juni nahmen wir mit mehreren Mannschaften unterschiedlicher Altersklassen daran teil. Mit zirka 70 Spieler/innen und Betreuern in 5 Jugendmannschaften und 2 Seniorenteams waren wir bei unserer 17. Teilnahme (ohne Gewähr) gut aufgestellt. Zusammen mit ca.80 Vereinen, in insgesamt 235 Mannschaften, konnten sich unsere Kids so richtig austoben. Alle unsere Mannschaften hatten viel Spaß bei den Spielen, in der Disco, an den vielen Ständen und natürlich im SVE-Zeltlager.
Wie auch im letzten Jahr war der Wettergott gnädig gestimmt. Zum 2.mal in Folge Sommerwetter in Ibbenbüren! Ein maßgeblicher Anteil an der guten Stimmung. Keine „schmatzenden“ Geräusche beim Gehen, kein ständiges Umziehen, kein Frösteln. Ein bisschen wie Urlaub, eine schöne Einstimmung für unsere Ameland Freizeitfahrt.
Zwei unserer Jugendmannschaften schafften es in die Finalrunde. Die männliche B konnte aufgrund eines Missverständnis das kleine Finale um Platz 3 nicht spielen und wurde Vierter. Die C-Mädels mussten sich nur im Finale geschlagen geben und wurden stolzer Vizemeister! Auch unsere Minitruppe hatte viel Spaß und belohnte sich mit einem guten 4 Platz. Glückwunsch an Alle!
Natürlich bedarf es bei einer Turnierfahrt in dieser Größenordnung zahlreiche Helfer, daher möchten wir uns noch ganz herzlich bei den Übungsleitern und Betreuern, den hilfreichen Eltern, der freiwilligen Feuerwehr Sutthausen, an Mr. Ibbenbüren Norman, Familie Schlüter für das Catering und insbesondere bei der Pizzeria Alberto,Wersener Straße 86, für das reichliche und leckere Essen am Samstagabend bedanken!

Bis zum nächsten Jahr in Ibbenbüren !

Euer SVE Handball Team

Handball Turnier Ibbenbüren 2018

Spielfeld 6 Meter Linie - der Rasen sieht keine Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte und erlaubte uns die Veröffentlichung des Bildes!

Peter Soyka
Cover Image

Aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen! Nur unverfängliche Bilder!
Bericht und Bilder (nach Freigabe) folgen!

Nur soviel, Glückwunsch an die Mädels zum Vize! Von Zwanzig Mannschaften!

Rund um das "dummerige Meer" - den Dümmer

Der Begriff "Dümmer" ist nicht die Steigerungsform von "dumm"

Th. Wahlbrink
Cover Image

Das Wesentliche zuerst - alle angemeldeten Teilnehmer waren trotz der zu erwartenden Hitze dabei! Super!!! Endlich gab es wieder Bratwürste auf einer SVE - Fahrradtour! Dank an Stephan und Margot! 18 Teilnehmer von 11 - 80 Jahre aus mehreren Abteilungen. Quer Beet, so soll es sein, denn der sportliche Aspekte steht nur an zweiter oder dritter Stelle. Dümmer See, ein Pleonasmus, so haben wir es gelernt, denn Dümmer setzt sich ethymologisch aus den Begriffen dummerig (bedeutet, auf Ackerland bezogen, im Westfälischen „feucht“ und „schattig“) und Meer (stilles Gewässer), aber das und noch viel mehr erfahren Sie am besten bei einem Besuch des Dümmer Museums, so haben auch wir es erfahren. Das Museum feiert im Juli sein 50. Bestehen. Sehr zu empfehlen und deshalb einen besonderen Dank an die Leiterin des Museums, Frau Hacke, die eigens für uns ihr Wochenende unterbrach.

Auf besonderen Wunsch habe ich die Anspielung bzg. des "Durchbruchs" gelöscht, es handelte sich um einen Insidergag. Dennoch bleib ich bei meinem Standpunkt "Wer bei einer SVE - Fahrradtour dabei ist, der kann etwas erleben und gehört dann auch zum eingeweihten Kreis."

Einen ganz besonderen Dank an Helmut Koch, der die Idee zu einer solchen Tour hatte, an Andreas Hohlt, der mir mit seiner Bereitschaft zur Hilfe in allen Dingen zur Seite stand und last but not least an Jörg Riechert, der uns den Transporter vertrauensvoll zur Verfügung stellte. Weitere Fotos unter: http://www.thomaswahlbrink.de/mein-sve/sve-aktuell/index.php

Wir arbeiten daran

Datenschutz im SVE

Th. Wahlbrink
Cover Image

Natürlich macht auch die neue Datenschutzgrundverordnung nicht vor dem SVE halt.
Nicht erst seit dem 25. 5.2018 ist der Schutz der Mitgliederdaten eine Aufgabe, die sich der Vorstand gewissenhaft und aus einem Selbstverständnis heraus angenommen hat. Wenn auch noch Hausaufgaben zu machen sind, so hat dieses keinen Einfluss auf die Sicherheit der personenbezogenen Daten. Wir werden Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Am 31.05.2018 - fand ein Treffen des Vorstands zum Thema Dartenschutz statt. Bisherige Maßnahmen wurde überdacht, modifiziert und der neuen DS GVO angepasst. Als Grundlage diente der Leitfaden des LSB - Niedersachsens. Weitere Treffen sind angedacht.

Es läuft wie geschmiert

Vorbereitungen zur Fahrradtour abgeschlossen.

Th. Wahlbrink
Cover Image

Der Einkauf ist getätigt, die Fahrzeuge vorbereitet! Nun kann es losgehen. Die Befürchtungen, dass das Wetter nicht mitspielen würde, erweisen sich als unbegründet. Zu heiß?! Nun, wir werden angemessen fahren und ausreichende Pausenzeiten einlegen. Im Schatten, oder im Dümmermuseum? Alles ist möglich! An Sonnencreme und Kopfbedeckung denken.

Einen Dank im Voraus an Jörg Riechert, der dieses Unternehmen durch die Bereitstellung seines Transporters erst möglich gemacht hat. Als Helmut und ich den Wagen heute abholten, war der Chef selbst noch bei Wartungsarbeiten nachdem er das Fahrzeug zuvor noch gewaschen hatte.

Da die Ankunftszeit am Nachmittag am Vereinslokal noch nicht genau vorher zu sagen ist, werden wir die Eltern der Jugendlichen bei der Abfahrt vom Dümmer informieren. Das Orgateam

Margot Brammer

Einladung zum Seniorennachmittag

am 8. Juni 2018 um 15.30 Uhr

Liebe Seniorinnen und Senioren,

auch in diesem Jahr möchten wir Euch wieder ganz herzlich willkommen heißen zu unserer Kaffeetafel in unserem Vereinslokal “Klatte's Speisekammer“, Atterstr. 117/Ecke Triftstr. Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder ab 60 Jahre mit ihren Partnern/-innen.

In einer netten und fröhlichen Runde mit reichlich Kaffee, Kuchen und einer kleinen Überraschung freuen wir uns auf Euch. Für einen gemütlichen Plausch ist natürlich auch genügend Zeit vorhanden.

Wir freuen uns über Euer Kommen.

Herzliche Grüße Helmut Koch

Anmeldung bitte bis zum 30. Mai 2018 an: Helmut Koch – Tel. 0541/12 48 80

I.Herren verpasst Aufstieg

35:31 Niederlage in Belm

Peter Soyka
Cover Image

Es sollte nicht sein

Aufstieg verpasst. In einem sehr hektischen Spiel, in dem wir nur in den ersten zehn Minuten ein gutes Spiel machten, konnten wir im Verlauf nie in unser gebundenes Spiel finden. Zudem war unsere Deckung heute zu passiv und hatte zuviel zugelassen. Unsere Keeper kamen auch nicht richtig ins Spiel. Halbzeit 17:14 für Belm. Das Trainerteam stimmte die Mannschaft noch mal positiv auf die zweite Halbzeit ein. Leider wurde es nun doch noch härter auf beiden Seiten. Hektisch, zu schnelle Abschlüsse, allerdings schlecht platziert geworfen. Das gab Belm die Chance TGs zu laufen. So stand es schnell 32:23. Einige Zeitstrafen gegen Belm ermöglichte nochmal eine Resultats Verbesserung.
Endstand 35:31.
Leider gab es auch noch unschöne Momente. Aber das wird seitens der Schiedsrichter in einem gesonderten Bericht verfasst.

Wir bedanken uns bei allen SVE Fans, die uns heute wirklich so zahlreich Unterstützt haben.
Auf eine gute nächste Saison.

Eure I.Herren Ingo

Peter Soyka
Cover Image

Achtbares Ergebnis

Wacker geschlagen hat sich die 2.Herren im letzten Spiel in Melle Neuenkirchen.
Mit nur einem etatmäßigen Rückraumspieler(!) und 3 Neulingen konnten wir nur in der ersten Viertelstunde das Spiel offen gestalten. Dann verloren wir auch noch Kevin durch eine schwere Schulterverletzung (Wünsche für eine rasche Genesung!) und unsere Wechselmöglichkeiten waren mit nur noch einem Spieler äußerst begrenzt. Die neuen Spieler mussten mehr oder wenigen durchspielen.
So kam es zu einer bemerkenswerten Mannschaftsaufstellung. Besonders in der Abwehr wurde die Unerfahrenheit des Aufgebotes in dieser Konstellation deutlich. Die eingespielte Mannschaft aus Melle wusste dies zu nutzen und kam zu vielen einfachen Toren. Bereits zur Halbzeit (17:9) war das Spiel zu unserem Ungunsten entschieden. Es ging nur noch um Schadensbegrenzung und dass ist der Truppe gut gelungen.
Ein Lob an die „Neuen“ Matze, Nicklas und Georg, die ein ordentliches Spiel abgeliefert haben. Georg, Glückwunsch zum ersten Tor und schon mal Danke für die Kiste!
Zum Abschluss noch ein Zitat von unserem Capitano, dem ich mich nur anschließen kann:
"Jungs, trotz der Niederlage ist es schön in dieser Truppe Handball zu spielen! Danke an Allen für die Saison, ich freue mich schon auf die kommende. Alles für den SVE!"

Viele Grüße
Eure 2.Herren