top of page
  • Marc Hadderfeld

Dem Tabellenführer einen Punkt abgenommen!


Luttmer I. umringt von zahlreichen Dammer Spielern!


Die Vorzeichen für das Spiel gegen RW Damme waren alles andere als gut, denn am Morgen trudelten schon wieder die ersten krankheitsbedingten Absagen ein.

Gut war aber, dass M. Luttmer, der ein Zweitspielrecht für Bramsche hat, für uns zur Verfügung stand und wir dadurch wenigstens mit 9 Spielern auf dem Berichtsbogen standen.


Die Gäste aus Damme konnten sich bis zur 15. Minute immer mal wieder auf 2 Tore absetzen

(6. Min/2:4, 9. Min/5:7 und 15. Min/9:11), danach kamen wir besser ins Spiel und konnten sogar in der 17. Min zum 11:11 ausgleichen. Beim Stand von 14:15 für die Gäste wurden die Seiten gewechselt.


In den ersten 4. Min der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel so vor sich hin, Damme ging in Führung und wir konnten wieder ausgleichen.

Ab der 30. Minute konnten wir das erste Mal mit 19:18 in Führung gehen, hier merkte man deutlich, dass die Gäste aus Damme immer unzufriedener mit ihren Aktionen waren und es nicht so leicht werden würde, an diesem Tag 2 Punkte aus Eversburg mitzunehmen.

Zu dieser Phase des Spiels stand unsere Abwehr sehr sicher und auch unser gut aufgelegter Torwart T. Schnurr konnte sich das ein ums andere Mal auszeichnen. Die Angriffe wurden geduldig durchgespielt, wobei dann immer der freie Mann gesucht wurde, der zum sicheren Abschluss kam. Dadurch konnten wir den Vorsprung auf 2 Tore ausbauen (Stand 21:19). Leider haben wir die gute Phase nicht weiter nutzen können, um uns noch mehr von Damme abzusetzen. Hier merkte man, dass wir in den letzten Wochen durch unseren kleinen Kader und den vielen Langzeitverletzten an Durchschlagskraft verloren haben und so stand es in der 48. Min 27:28 für Damme. Im darauffolgenden Angriff verletzten sich auch noch unser 13-facher Torschützen J.Hülsmann durch ein unnötiges Foul so sehr, dass er für den Rest des Spiels nicht mehr einsatzfähig war. Zwar konnten wir auf 28:28 ausgleichen und hatten auch noch die Möglichkeit, 6 Sekunden vor Ende des Spiels bei Ballbesitz SVE den Siegtreffer zu erzielen, aber es sollte dann halt nicht reichen und so waren wir auch mehr als zufrieden, dem Tabellenführer einen Punkt abzuluchsen.


Torschützen: Hülsmann J. 13/5, Mesinovic E. 6, Ritter M. 4, Luttmer I. 3/2, Eckert E, 1, Luttmer M. 1


Eigentlich hätten wir am Sonntag in eigener Halle gegen die TSG 07 Burg Gretesch antreten sollen, aber dadurch das wir mittlerweile 4 Langzeitverletzte haben, bei einem Kader von10 Jugendlichen, mussten wir das Spiel absagen und auch das Spiel auswärts beim THC Westerkappel ist noch nicht fix!



90 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page