Deutliche Niederlage der männl. C-Jugend

Nichts zu holen gab es am Sonntag für die männl. C-Jugend gegen Bissendorf. Deutlich mit 42:22 musste sich der SVE den Gästen geschlagen geben.

Marc Hadderfeld
Cover Image

Mangelnde Einstellung zum Spiel, war ausschlaggebend für die herbe Niederlage gegen die Gäste aus Bissendorf.
Vor dem Spiel war die Stimmung der Spieler noch gut und mit dem Wissen im ersten Spiel gegen die Truppe der Tiger aus Melle ein gutes Spiel gemacht zu haben, sollte es jetzt auch gegen den TV Bissendorf-Holte weitergehen.
In den Trainingseinheiten am Mittwoch und Freitag wurden die Defizite in der Abwehr und im Angriff noch einmal angesprochen und geübt. Aber plötzlich war alles aus den Köpfen der Jungs raus.
Bissendorf deckte sehr konsequent auf den Mann und wir haben uns immer weiter zur Mittellinie zurückgezogen. Dadurch konnten wir keinen richtigen Druck auf die Deckung ausüben.
Die Laufbereitschaft unserer Spieler war sehr gering und so wurden riskante Pässe gespielt, die immer wieder den Weg zum Gegner fanden.
Das gleiche Bild in der Abwehr, da haben wir uns viel zu weit nach hinten drängen lassen und so konnte der starke Rückraum leichte Tore erzielen und auch die Bereitschaft mal dagegenzuhalten war nicht vorhanden.
Vom Spielverlauf her, stand es in der 5 min. schon 5:0 für Bissendorf, auch eine Auszeit brachte keinen Erfolg. Das erste Tor für den SVE fiel erst in der 7. Minute.
Auch danach fanden die Jungs einfach nicht ins Spiel und so stand es nach 15. Minuten in der ersten Halbzeit 14:5 für Bissendorf. Bis zur Halbzeit wurde der Abstand noch auf 12 Tore ausgebaut und so wurden beim Stande von 9:21 die Seiten gewechselt.
In der zweiten Halbzeit sollte sich das Bild nicht wirklich verbessern, trotz der Ansprache in der Kabine traten die Jungs einfach ohne Selbstvertrauen an, was in der letzten Saison noch eine unserer Stärken war.
Bissendorf konnte sich den Luxus erlauben munter durchzuwecheln ohne, dass ein Bruch ins Spiel kam und so stand am Ende ein verdienter Sieg der Bissendorfer von 42:22 auf der Anzeigentafel.

Torschützen Hadderfeld L. 8, Eisenhut O. 8, Hülsmann J. 3, Inderrieden P. 1, Luttmer I. 1, Eckert E. 1

Das nächste Spiel auswärts, findet zu einer sehr ungewöhnlichen frühen Zeit am Samstag, den 29.09.2019 um 11 Uhr in Cloppenburg statt.
Über zahlreiche Fans würde sich die Mannschaft sehr freuen!