• Thomas Wahlbrink

Ein bisschen Hilfe - Update: 29.07.2022

Aktualisiert: 29. Juli

Neue Hilfsangebote (erbeten)!


Ihr könnt helfen, indem Ihr diesen Blog teilt, so erhöhen wir die Möglichkeit weitere Unterstützer zu finden.



Sommerferien - Zeit, um den Blog ein wenig zu entstauben.

Mittlerweile haben viele geflüchtete Menschen aus der Ukraine eine neue Unterkunft in Osnabrück gefunden, Behördengänge mussten und müssen absolviert und zahlreiche Formulare ausgefüllt werden. Da gerät man selbst als Deutschsprachler mitunter ins schwimmen.

Und so haben sich die Prioritäten zum Teil verschoben. Viele Mitbürger aus der Ukraine lernen die Deutsche Sprache, viel Eigeninitiative ist zu erkennen.

Dennoch ist vieles noch provisorisch und Einrichtungen zum Teil unvollständig.

Eine Rückfrage bei einigen unten genannten Organisationen hat gezeigt, dass nach wie vor, Haushaltswaren und Möbel für die Erstausstattung benötigt werden. Darum fragen Sie bei den Helfern und Helferinnen bitte nach, ob diese noch Bedarf an o.g. Dingen haben.


An dieser Stelle möchten wir auch weiterhin ein wenig Unterstützung leisten und Informationen teilen oder Hilfe vermitteln, so auch die, die wir z.B. von der Freiwilligenagentur der Stadt Osnabrück erhalten.

Die Freiwilligenagentur weist aber auch darauf hin, dass auf die Untermauerung des Engagement mit hauptamtlichen Strukturen geachtet werden soll, sodass eine rechtssichere Situation geschaffen wird.

Wir haben in den letzten Wochen schon Einiges erreichen können, auch dank der freundlichen Unterstützung aus privaten Haushalten.

Doch täglich werden neue "Baustellen" sichtbar, wo kurzfristig geholfen werden muss.

Helfen wir den Menschen aus der Ukraine sich hier in Osnabrück wohl zu fühlen.


Ausführliche Informationen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine finden Sie auf der Internetseite der Stadt Osnabrück:

https://www.osnabrueck.de/verwaltung/ukraine


Aktuell erhielten wir folgende Information, die insbesonders die kleinere kinder betrifft:


Insbesondere für neu zugewanderte Kinder, die keinen Kindergartenplatz haben, ist dies eine Möglichkeit, 2x wöchentlich andere Kinder und verschiedene Angebote innerhalb dieser "Spielzeit" kennenzulernen.

Für Mütter und Väter ist es möglich, entweder ihre Kinder beim gemeinsamen Spielen zu begleiten oder aber in einem Nebenraum mit anderen Eltern gemeinsam einen Tee/Kaffee zu trinken und sich auszutauschen. Eine feste Anmeldungen ist vorerst nicht notwendig. Das Angebot ist für Kinder unterschiedlicher Herkunft offen zugänglich. Vor Ort gibt es aktuell sprachliche Unterstützung auf Ukrainisch.

Bitte in den sozialen Medien teilen!

 

Пропозиції допомоги людям з України

Hilfsangebote und Events

Erstausstattung: Bettwäsche, Handtücher, Trockentücher, Geschirr, Porzellan, Bettwäsche…

Anfragen bitten an: Petra Krone, 0170 – 696 40 82, An der Petersburg 6.

Möbellager (2 Container) beim Raspo Sportplatz Osnabrück.

Riesiges Kleiderlager – Massenweise Kleidung für alle Altersgruppen, Koffer, … -

Kinderkleidung, Spielzeug für Kinder – Second Hand

Sprachkurs - Verein Solidarisches Osnabrück e.V.

Deutschkurs in St. Joseph,

Gesprächstreffen für Ukrainische Flüchtlinge im Pfarrheim St Joseph

Sportwörterbuch-App: Alltagsbegriffe des Sports auch auf Ukrainisch

Förderatlas für Migration, Teilhabe und Zusammenhalt

LSB startet Hilfsprogramm 2022 „Aktiv für Geflüchtete“

Michael & Patsy Hull Foundation e.V. bittet um Spenden für die Ukraine

Exil e.V. weist auf nachstehende Angebote hin:

Caritas weist auf nachstehende Angebote hin

 

Aktuell wird gesucht:


Die Freiwilligen-Agentur sucht Helferinnen und Helfer, die den Geflüchteten bei der Ersteinrichtung der Wohnungen zur Seite stehen.

Vielleicht wären Sie auch bereit, beim Transport Hilfe zu leisten. Was nicht von Ihnen erwartet wird, ist, dass Sie etwas bezahlen oder auslegen müssen.

Sollten Sie sich vorstellen können bei der Ersteinrichtung der Wohnungen zu helfen, melden Sie sich gerne telefonisch unter

Tel.: 0541/323-3105 oder per Email unter freiwilligenagentur@osnabrueck.de


Oft benötigen die Geflüchteten kurzfristig Übersetzende für Banktermine zur Konteneröffnung oder bei Terminen mit potenziellen Vermieterinnen und Vermietern. Deshalb erreichen uns immer noch allerhand Anfragen für Dolmetschertätigkeiten. Vielen Dank an die Freiwilligen, die diese Termine ermöglichen und den Menschen so helfen, bei uns die ersten wichtigen Schritte machen zu können.

 

Sie möchten aktiv Hilfe leisten, dann wenden Sie sich doch bitte an:

  • Die Freiwilligen - Agentur Osnabrück

Tel.: 0541 323 3105

Internet: https://www.osnabrueck.de/verwaltung/freiwilligen-agentur

  • Exil e.V.

Möserstr. 34, 49074 Osnabrück,

Tel.: 0541 380699-0

Internet: https://exilverein.de/


Für die bereits geleisteten Spenden sagen wir DANKE.


Bitte haben sie Verständnis, dass wir für die Richtigkeit der Übersetzung und der uns zugetragenen Informationen keine Haftung übernehmen können. Somit betrachten Sie es bitte ohne Gewähr. Wir hegen keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Informationen.

Thomas Wahlbrink, SV Eversburg, Email: stellv.vorsitzender@sv-eversburg.de



434 Ansichten