top of page
  • pe

Ungefährdeter Sieg zum Jahresabschluss!


Am Donnerstag traf die Erste im Nachholspiel auf die Reserve der SG Teuto Handball.

In den letzten Jahren waren das immer sehr umkämpfte und vom Ergebnis enge Spiele.

Mit dem Selbstvertrauen der letzten Spiele waren die Vorzeichen in dieser Saison allerdings anders.

Nach der Leistung vom Sonntag in Melle, wollten wir unseren Fans noch ein schönes Spiel zum Jahreswechsel präsentieren.

Dieser Vorsatz gelang uns in weiten Teilen des Spiels auch ganz gut.

Nach sieben Minuten führten unsere Jungs 7:2 und wir bauten diese Führung dann auf 16:7 (17.Min.) aus.

Danach fingen wir wieder an, unsere Chancen leichtfertig zu vergeben.

Wir trafen falsche Entscheidungen und waren zu ungeduldig in unseren Angriffsaktionen.

In der Abwehr ließen wir die Nachbarn von Teuto gewähren und diese konnten unseren eindeutigen Vorsprung dadurch etwas verkleinern.

Zur Halbzeit stand es unspektakulär 19:14.

Die zweite Halbzeit wurde nicht wirklich besser.

Im Angriff lief es einigermaßen, in der Abwehr bekamen wir leider einen Spieler nicht in den Griff.

Dieser erzielte 14 Tore, was uns eigentlich nicht hätte passieren dürfen. Trotzdem konnten wir unsere Führung ausbauen. Wir gewannen mit 40:30 Toren.

Vielleicht wurde es wirklich einmal Zeit für eine Pause.

Wir haben seit dem Saisonende22/23 wöchentlich mindesten zweimal trainiert und uns sehr häufig gesehen.

Wir blicken auf einen sehr guten Saisonanfang mit acht erfolgreichen Spielen zurück.

Unsere Gegner führen den Erfolg natürlich auf unseren „neuen“ Spieler Ole zurück (79.Tore in acht Spielen), wenn man aber auf die Entwicklung

der Youngster schaut, kann man eine sehr positive Bilanz der ersten Halbserie ziehen und bei allen Spielern eine Leistungssteigerung erkennen.

Alle unsere 20 Jährigen konnten sich enorm verbessern und verkaufen sich nicht mehr „unter Wert“, so wie in ihrer ersten Herrensaison im letzten Jahr.

Auch unsere „Rückkehrer“ die schon mit Ende zwanzig Jahren zu den “Älteren“ gehören, haben einen regen Anteil an dieser Entwicklung.

Durch ihre Erfahrungen aus den letzten Jahren bringen Sie mehr Ruhe und Routine in unsere Abwehr.

Auch unser Umschaltspiel hat sich gesteigert, so dass auch wirklich die meisten Pässe beim Tempogegenstößen bei einem Mitspieler ankommen.


Es war eine sehr schöne erste Saisonhälfte und ich freue mich (nach einer kurzen Weihnachtspause) auf den Rest dieser Saison.

Unser Ziel ist und war der Wiederaufstieg!

Wir sind auf einem guten Weg 😉…

Unser nächstes Punktspiel ist am 15.01.23 um 11:00 Uhr „auf Eversburg“…


Die Erste bedankt sich bei allen Zuschauern und Fans für die tolle Unterstützung in diesem Jahr

und wünscht allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2023!


Bis bald euer SVEn…😉!





67 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page