Unnötige Niederlage der C-Jugend!

20:26 gegen die TSG Burg Gretesch

Marc Hadderfeld
Cover Image

Am Sonntag musste unsere männl. C-Jugend eine unnötige Niederlage einstecken.
Mit etwas mehr Selbstvertrauen und mehr Zug zum Tor hätten wir dieses Spiel durchaus gewinnen können.
In den 50. Minuten konnte nur die Deckung überzeugen und mit T.Schnurr haben wir einen sehr guten Torhüter im Tor gehabt, der den einen oder anderen Wurf noch entschärft hat.
Ausschlaggebend für die Niederlage war einfach der Angriff, dort fehlt es momentan an der Durchschlagskraft und dem Selbstvertrauen in die eigene Stärke.
Bis zur 12. Minute konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen, danach hatte Gretesch etwas mehr vom Spiel und so wurden beim Stand von 12:7 für den Gast die Seiten gewechselt.
In der zweiten Halbzeit sollte sich das Spielgeschehen erst mal nicht ändern, Gretesch konnte den Vorsprung sogar auf 6 Tore ausbauen (13:19 in der 36. Minute).
Danach lief es für den SVE besser und wir konnten uns durch eine gute Deckungsarbeit und ein paar sehr schön herausgespielte Angriffe auf 2 Tore herankämpfen (41. Minute, beim Stand von 17:19 für Gretesch) und hatten mehrfach die Möglichkeit noch näher heranzukommen.
Letztendlich wurden dann aber viel zu überhastet abgeschlossen und so konnten die Gäste die Partie mit 26:20 gewinnen.

Schade, denn es war an diesem Tag mehr drin!

So müssen wir bis zum nächsten Spiel auswärts, am 02.11.2019 um 15:15 Uhr gegen den TV 01 Bohmte weiter kontinuierlich an unserer spielerischen Durchschlagskraft im Angriff arbeiten.

Torschützen O.Eisenhut 9, I.Luttmer 5, L.Hadderfeld 4, E.Eckert 1 und J.Hülsmann 1