JazzDance

weiterführende Informationen zu dem JazzDance- Angebot des SV Eversburg

JazzDance allgemein

JazzDance ist eine in den USA entstandene Form des zeitgenössischen Tanzes bzw. eine Form des Kunsttanzes. Ursprünglich war die musikalische Grundlage die Jazz-Musik. Heute werden in der Regel die Top-Titel aus den Pop-Charts verwendet. Der JazzDance entwickelte sich aus den zahllosen Tanzstilen der multikulturellen Gesellschaft in den USA. Ein wesentlicher Bestandteil sind afro-amerikanische Tanzstile, die im 19. Jahrhundert mit Sklaven nach Amerika kamen. In jüngster Zeit hat mit dem HipHop-Tanz eine völlig neue Äesthetik in die Domäne des JazzDance Einzug gehalten.

Eine gute gute Koordination ist Voraussetzung für effektive Bewegung und damit für das Erreichen sportlicher Ziele. Das Koordinationstraining ist eine Trainingsform zur Verbesserung, sowohl der allgemeinen, als auch der sportartspezifischen Koordination. Die koordinativen Fähigkeiten werden je nach Zielsetzung mit anspruchsvollen Übungen geschult und trainiert. Das sind z.B. variations- und kombinationsreiche Bewegungsdurchführungen, Gymnastik- und Gleichgewichtsübungen, Sportspiele aber auch gezielte Schulungen einzelner Koordinationskomponenten.

JazzDance im SV Eversburg

Die Gruppe der Tänzerinnen von 6 bis 11 Jahren treffen sich donnerstags von 17.30 - 18.15 Uhr in der Turnhalle IGS Grüner Weg. Die Tänzerinnern von 12 bis 18 Jahren treffen sich direkt danach von 18.15 - 19.00 Uhr.

Übungsleiterin Carmen Klockgether

Ansprechpartnerin

Margot Brammer
Tel. 0541/ 12 55 48 - E-Mail: margot brammer@web.de