Marc Hadderfeld
Cover Image

Am Samstag, den 14.09. war es nun endlich so weit, die neuformierte männliche C-Jugend durfte ihr erstes Spiel in der Regionsoberliga gegen die Mannschaft, der Grönegau-Melle 2 bestreiten.
Nach einer relativ guten Vorbereitung gehen wir in eine Saison des Ungewissen, denn wir haben bewusst die höhere Liga gewählt, da wir ja in der letzten Saison (noch als D-Jugend) bis auf Bissendorf 2 keine Konkurrenz hatten.
Mit Pit Bethge und Odilo Eisenhut, haben wir zwei Spieler des Jahrgangs 2005 dazubekommen, aber auch 3 Spieler verloren, wobei der Abgang von Paul Pradel am meisten schmerzt, da er sich in den letzten Jahren im Tor sehr gut entwickelt hat und auch für die Auswahl 2007 nominiert war.

Die Mannschaft wünscht Paul auf diesem Wege weiterhin viel Erfolg in seinem neuen Verein (Bramstedter TS).

Nun aber zum Spiel gegen die Grönegau Melle 2.
In der 5 min. stand es 3:0 für den SVE, die Melleraner kamen überhaupt nicht mit unserer gut stehenden Deckung zurecht und im Angriff wurde geduldig auf einen sicheren Abschluss gespielt.
So konnten wir uns Tor um Tor absetzen. Beim Stand von 8:3 (14 min.) nahm der gegnerische Trainer seine Auszeit, aber auch diese sollte bis zur 20 min. keinen Erfolg bringen. Unkonzentriertheit im Angriff und der Abwehr, brachten die Melleraner aber bis zur Halbzeit auf 6 Tore heran.
Der Halbzeitstand von 13:7 für den SVE, ging auch in dieser Höhe in Ordnung.
Nach der Halbzeit sollte sich das Bild etwas ändern, unsere Gegner stellten die Deckung um und es brauchte seine Zeit, bis sich die Jungs um den 6-fachen Torschützen Odilo Eisenhut auf das Abwehrsystem eingestellt hatten.
In der 34 min. nahm der SVE seine Auszeit, denn die Melleraner kamen auf 3 Tore (16:13) heran. In dieser Zeit wurden viel zu viele Bälle im Angriff zum Gegner gespielt und auch die Abwehr war da nicht mehr so konzentriert.
Ein kleines Donnerwetter rüttelte die Spieler wieder auf und wir konnten den Vorsprung bis zur 47 min. auf 6 Tore ausbauen. In den letzten 3 min. konnte keine der beiden Mannschaften sich noch entscheidend durchsetzen und so stand am Ende ein 24:20 für den SVE auf der Anzeigentafel in Melle.

Torschützen Eisenhut O. 6/1, Hülsmann J. 5, Hadderfeld L. 4, Luttmer I. 4 Inderrieden P. 3, Eckert, E 1, Bethge P. 1

Das nächste Spiel zuhause, findet am 22.09. um 14:45 Uhr in der Sporthalle am Grünen Weg gegen den TV Bissendorf-Holte 2 statt, die Jungs würden sich über zahlreiche Zuschauer sehr freuen.

Auftakterfolg der I.Herren

25:21 gegen den SV 16 Osnabrück

Peter Soyka
Cover Image

Holpriger Start
Vieles lief noch nicht rund beim ersten Spiel der neuen Saison. Besonders in der Offensive ist noch einiges verbesserungswürdig. Viele technische Fehler, überhastete Würfe, fehlende Cleverness und hanebüchene Fehlpässe konnten die Zuschauer "bestaunen".
Dankenswerterweise funktionierte die Abwehr recht ordentlich sodass der Gast sich ebenfalls seine Tormöglichkeiten mühselig erarbeiten musste. So blieb das Spiel lange Zeit ausgewogen, keine Mannschaft konnte sich spielentscheidend absetzen. Erst in der Schlussviertelstunde konnten wir uns einen 3-4 Tore Vorsprung erarbeiten, den wir dann glücklich aber letztendlich verdient nach Hause verwalten konnten.

Nächstes Spiel am Samstag 21.09. Anwurf 18.00h.
Halle Gellenbeck, Görsmannstrasse 14, 49170 Hagen a.T.W.

Eure 1.Herren

Punktgewinn der II.Herren

16:16 gegen die HSG Lotte

Peter Soyka
Cover Image

Zum Saisonauftakt hatte die 2.Herren die HSG Lotte zu Gast. In einem zerfahrenem Spiel mit vielen Unzulänglichkeiten, besonders im Angriff, konnten wir unsere nummerische Überlegenheit nicht ausspielen. Viele überhastete und ungenaue Abschlüsse prägten unsere Offensivleistung.So liefen wir ständig einen 2-3Tore Vorsprung des Gegners hinterher. Erst in den Schlussminuten konnten wir mit einer ordentlichen Abwehrarbeit glücklich unseren 1.Punkt verbuchen.

Nächstes Spiel am 29.09. Anwurf 13.00h bei der HSH Osnabrück IV.
Eure 2.Herren!

Männliche Jugend A gewinnt beim Saisonauftakt

19:16 Heimsieg gegen Westerkappeln/Bramsche

Peter Soyka
Cover Image

Nach einer recht ordentlichen, leider etwas zu kurzen Vorbereitung waren wir gespannt auf das erste Auftreten der Jungs in ihrer ersten A-Jugend Saison.
Ohne 4 verletzungsbedingte Ausfälle traten wir gegen den Gast aus der Spielgemeinschaft Westerkappeln/Bramsche an.
In der Abwehr können wir bis auf ein paar Abstimmungsprobleme und Nachlässigkeiten im Spiel 1:1 durchaus zufrieden sein. Nur 16 Gegentreffer sprechen für sich.
Im Angriff lief es leider recht holprig, Spielaufbau nicht flüssig genug, Spielzüge klappten nur bedingt, Tempo, Passgenauigkeit und das Timing waren oft unzureichend. Aber für das erste Spiel der Saison nicht ungewöhnlich. Größtes Manko war unsere miserable Chancenverwertung! Wenn wir auch nur die Hälfte der klaren Tormöglichkeiten genutzt hätten, wäre das Spiel bereits zu Halbzeit entschieden.
So gelang es dem Gegner immer auf Schlagdistanz zu bleiben. In den Schlussminuten hatten wir das Glück und Können unseres Keepers Konrad auf unserer Seite der 2 spielentscheidende 7m Strafwürfe parieren konnte.
Wenn es uns gelingt im nächsten Spiel gegen Eicken die genannten Defizite einzugrenzen, sollte ein weiterer doppelter Punktgewinn klar möglich sein.

Nächstes Spiel im Rahmen eines Spieltages am Sonntag 15.09. Anwurf 12.45 Uhr
Halle IGS Eversburg am Grünen Weg.

Viele Grüße
SVEn und Peter

Damen erkämpfen Punkt

Unentschieden beim Saisonauftakt gegen die HSG Osnabrück V

Peter Soyka
Cover Image

Leider kein Bericht.

Nächstes Spiel am Sonntag 15.09., Anwurf 12.45 Uhr.
Halle Alexanderschul,e Maria-Montessoristrasse 3-6 Wallenhorst

Euer SVE Handballteam

Marc Hadderfeld
Cover Image

Bei unserer Jubiläumsfeier zum 125 jährigen Bestehen des SV Eversburg, wurde unsere C-Jugend vom Vorstand mit Taschen aus unserer Vereinskollektion ausgestattet.

Wie kam es dazu?

Da die letztjährige D-Jugend, eigentlich in der Regionsklasse vom Tabellenplatz her erster wurde, aber aufgrund der Regel „direkter Vergleich“ nur zweiter, hat sich der Vorstand trotzdem nicht lumpen lassen und unsere Jungs mit eben diesen neuen Taschen ausgezeichnet.

Wir bedanken uns auch im Namen der Trainer für die tolle Aktion!

Ameland 2020

Einladung zur traditionellen SVE Jugendfreizeit

Peter Soyka
Cover Image

Hallo SVEer,

auch für 2020 freut sich die Handballabteilung wieder eine Jugendfreizeit anbieten zu können.
Wieder unter dem Motto "Sommer, Sonne, Strand und Meer" ist eine 8-tägige Freizeit auf der Nordseeinsel Ameland (NL) geplant.
Alle SVE Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) sind hiermit herzlich eingeladen!

Reisezeitraum: Sa. 15.08. - Sa. 22.08.2020
Sieben Nächte im Haus-Selbstversorger (Stephan Schlüter kocht wieder für uns!)
Weitere Informationen : www.de-boekanier.com, siehe auch Berichte und Bilder auf dieser Website - Schlagwort Jugendfreizeit
Teilnehmer: Kinder /Jugendliche bis Jahrgang 2010
Kosten: 250 €
Der Gesamtpreis von 250€ beinhaltet Unterkunft, Vollverpflegung, Bustransfer ,Fähre, Fahrrad und neu im Programm
Beach Ameland - Strandsegeln, Bogenschiessen und Schlauchboot Rafting sowie weitere diverse Freizeitaktivitäten.

Ein zusätzlicher Bonus : Geschwisterkinder können zum halben Preis von 125€ mitfahren!
Anmeldung: an Email: handball@sv-eversburg.de

Euer SVE Handball-Team
Peter

Th. Wahlbrink
Cover Image

Liebe Leser und Leserinnen, liebe SVEer und SVEerinnen,

ein solchen Tag in würdigem Rahmen zu feiern und zu begehen, ist nur durch die Hilfe vieler engagierter Menschen zu realisieren. Diesen Mitstreitern sei an dieser Stelle vom ganzen Herzen gedankt. Wie man der Programmankündigung entnehmen konnte, reihte sich eine Auswahl unserer Sportangebote aneinander und demonstrierte so die Vielfalt vom Individual- bis zum Mannschaftssport. Für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft wurden Inge Naumann (70 Jahre) und Heinz Brammer (60 Jahre) geehrt. In den Grußworten der Ehrengäste stand ein Motto im Mittelpunkt "Wir stärken das Wir- und das seit 125 Jahren". Das positive Fazit des Tages konnte man den sportinteressierten Besuchern und Mitwirkenden ansehen, wenngleich sich bei Letzteren im Laufe des Tages auch die Zeichen der enormen Anstrengungen nicht verbergen ließen.

Ein gelungener Tag, der Jung und Alt aus unterschiedlichsten Abteilungen zusammengebracht hat.

Das Foto oben zeigt v.l.n.r. unseren 1. Vorsitzenden, Stephan Schlüter, den Vorsitzenden des Stadtsportbundes Osnabrück, Ralph Bode, bei der Verleihung der Urkunde des Landessportbundes Niedersachen zum 125 Jubiläums des Vereins und unsere Geschäftsführerin, Margot Brammer, mit einer Erinnerungsmedaille.