• Thomas Wahlbrink

Am 24. Februar verstarb unsere Sportkameradin, Rita Franke.


Die Nachricht vom Tod unserer langjährigen Sportkameradin, Rita Franke, hat uns, den Vorstand des SV Eversburg, sehr betroffen gemacht.

Unser Mitgefühl gehört der Familie und den Angehörigen und Freunden.

Erst im Jahr 2018 hatte Rita Franke ihre Tätigkeit als Übungsleiterin in der Gymnastik- abteilung beendet.

Ihr sportliches Engagement für den SVE begann im Jahre 1977. Zunächst in der Kinderturnabteilung und mancher Leser oder Leserin mag sich noch an sie erinnern, denn mit ihr entstand in der Mutter- Kind –Gruppe (ja, so nannte man es zu jener Zeit noch!) die frühkindliche motorische Förderung. Nur ein Jahr später brachte sie Ihre Erfahrungen auch in die Damengymnastik ein.

Von Traurigkeit beim Abschied wollte Rita Franke nichts wissen. "Sie verspüre Dankbarkeit und Freude darüber, dass sie ihren geliebten Sport solange als Übungsleiterin hatte ausüben können." So ihr Fazit nach 41 Jahren aktiver Vereinsarbeit im SVE. Der Gesundheitssport stand im Mittelpunkt ihres sportlichen Schaffens. Durch regelmäßige Fortbildungen war sie mit ihren Lehrinhalten immer auf dem aktuellen Stand. Sie vermochte Ihre Damen im Sinne der Gesundheits- und Fitnessgymnas-tik zu fordern und zu fördern.

Aus gesundheitlichen Gründen verzog Rita Franke 2019 nach Bad Neuenahr-Ahrweiler, wo auch ihre Tochter wohnt.

Wir nehmen gemeinsam Abschied von einer Sportlerin und Persönlichkeit, die unseren Verein in besonderer Weise mitprägte. Wir werden Dich und dein Tun stets in guter Erinnerung behalten.


Thomas Wahlbrink

(Im Namen des Vorstands)

0 Ansichten

© 2020 Sportverein Eversburg von 1894 e.V.

Schwenkestr. 15

49090 Osnabrück

Abonniert unseren Newsletter