• Marc Hadderfeld

Erfolgreich gegen die Mannschaft vom THC Westerkappeln


Nach dem Spiel bedankte sich die Mannschaft bei den mitgereisten Zuschauern.



Am letzten Samstag mussten wir unser zweites Saisonspiel in Westerkappeln bestreiten.

Die Erwartungen waren nach dem souveränen ersten Saisonspiel gegen Lingen/Lohne recht hoch,

das wurde auch im Training deutlich.

Dort wurde sehr konzentriert gearbeitet und sehr zur Freude der Trainer auch alle Übungen

konzentriert bestritten. An dieser Stelle eine Anmerkung von den Trainern an die Jungs, so macht

das Spaß!

Uns allen war klar, dass wir hier auch wieder von Beginn an eine sehr konzentrierte

Abwehrleistung benötigen um das Team aus Westerkappeln zu besiegen.

Wir wurden hier auch gleich zu Beginn stark gefordert, da uns die THC Westerkappeln immer

wieder mit schnellen Außeneinläufern getestet haben. Gerade zu Beginn des Spiels waren alle

noch nicht schnell genug auf den Beinen. Dieses änderte sich aber nach dem 4:5, als wir uns mit

schnellen Ballgewinnen in der Deckung und konzentriert abgeschlossen Angriffen auf 4:8

absetzen konnten. Im Anschluss ging es hin und her und keine Mannschaft konnte an diesem

Abstand etwas ändern. So ging es mit 12:16 in die Halbzeit.

In der Halbzeit konnten wir nochmal gezielt auf die Deckungsarbeit eingehen, die Angriffsleistung

war schon sehr gut.

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte zeigte sich, das wir die richtigen Punkte besprochen haben.

In den nächsten 13 Minuten konnten wir auf 14:26 absetzen. In der Abwehr haben wir ein ums

andere Mal die Bälle gewonnen und außerdem konnten wir uns auf unsere guten Torhüter (Tim

und Johann) verlassen. Die beiden haben mehrfach freie Würfe stark gehalten.

Nach diesen wirklich starken Minuten ließ bei allen ein bisschen die Konzentration nach und wir

wurden nachlässig. Hier gilt es an der Kondition zu arbeiten, damit wir uns solche

Schwächephasen in engeren Spielen nicht erlauben.

Mit dem Schlussstand von 21:34 konnten wir uns bei einigen mitgefahrenen Zuschauern für die

Unterstützung bedanken.