• Marc Hadderfeld

Wichtiger Sieg gegen den THC Westerkappeln!


Ingmar L. zeigt es an, hier soll der Ball hin gespielt werden.


Nach der vierwöchigen Zwangspausen bedingt durch den Rückzug von Alemannia Salzbergen und der schwachen Trainingsbeteiligung in den letzten Wochen, waren wir sehr gespannt auf das Spiel gegen den Tabellen vierten aus Westerkappeln.

Konnten wir das Hinspiel noch deutlich mit 34:21 gewinnen, deutete sich im Rückspiel in Eversburg ein knapperes Ergebnis an.


Das erste Tor im Spiel warfen die Gäste in der 1. Minute, dieses war aber auch das einzige Mal, das der Gegner in Front lag, danach konnten die Jungs vom SVE sich kontinuierlich über den Spielverlauf von 4. Minute 2:1,11. Minute 9:6, 24. Minute 16:10 ihren Vorsprung ausbauen.

Hier sah man, dass der THC im Gegensatz zum Hinspiel spielerisch zugelegt hat, aber wir auch in der Deckung trotz der vielen Positionswechsel der Westerkappelner Spielern sicher in der Abwehr standen und was dann noch aufs Tor kam hatte mal wieder ein sehr gut aufgelegter Torwart Tim S.

Trotz der 16:10 Führung mussten wir noch 2 unnötige Tore in der 1.Halbzeit hinnehmen und so stand es beim Seitenwechsel 16:12 für die B-Jugend vom SVE.


Den Anfang der 2. Hälfte haben wir dann komplett verschlafen und so konnte der Gast bis zur 31. Minute auf 2 Tore (17:15) verkürzen. Eine fällige Auszeit der Heimmannschaft brachte den Toredrang der Westerkappelner etwas außer Tritt, danach plätscherte das Spiel 9. Minuten auf beiden Seiten so vor sich hin (40. Min/ 21:19). In den letzten 10. Minuten machen wir vom SVE das Spiel noch sehr spannend, denn in dieser Phase haben wir viel zu viele technische Fehler produziert und auch klarste Torchancen liegengelassen, dazu kam noch, dass wir 2. Minuten in Unterzahl spielen mussten, die den Gegner neu Motivierte und so stand es plötzlich in der 42. Minute nur noch 22:21 für den SVE. Trotz der Unterzahl konnten wir uns auf den 5-fachen Torschützen Luca H. verlassen, der nach seiner Corona Infektion rechtzeitig wieder genesen war und ohne Training 3 seiner 5 Tore in den letzten verbleibenden 8. Minuten sicher verwandelte und somit den Grundstein für den 27:24 Endstand legte.

Kompliment auch an den THC Westerkappeln, die mit uns auf Augenhöhe gespielt haben und aus meiner Sicht her genauso hätten gewinnen können, aber aufgrund der besseren Torhüterleistung vom SVE, wir das Spiel letztendlich auch verdient gewonnen haben.


Dieser Sieg gegen Westerkappeln war besonders wichtig, da wir damit den THC auf Abstand halten konnten und wir noch die Möglichkeit haben, in der Tabelle nach oben zu wandern, denn die nächsten Gegner haben es in sich!

So spielen wir am 24.04. um 15 Uhr zu Hause gegen den Tabellenführer aus Belm und danach 29.04. um 18:15 Uhr zu Hause gegen den Tabellenzweiten aus Sögel.


Torschützen: Hadderfeld L. 5/1, Luttmer I. 5, Hülsmann J.4, Inderrieden P. 4, Bethge P. 4,

Eisenhut O. 3, Mesinovic E. 2



149 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen