• pe

Zweite Herren unterliegt im Heimspiel


Achtbar schlug sich die Reserve im Samstagabendspiel gegen den Gast aus Melle. Gegen die deutliche spielerische Überlegenheit des Gegners, bestückt mit etlichen Spielern die höherklassig unterwegs waren, ging es von Anfang an um Schadensbegrenzung. Dies ist uns besonders in der zweiten Halbzeit gut gelungen, Vorgaben wurden umgesetzt sodass wir die Spielhälfte einigermaßen ausgeglichen gestalten konnten.

Schnell konnte der Gast, durch einfache Tore aus der ersten und zweiten Welle, sich einen klaren Vorsprung herauswerfen. Zu oft fanden wir kein Mittel gegen die kompakte Deckung, daraus resultierende unvorbereitete und überhastete Abschlüsse wurden prompt mit Tempogegenstoßtoren bestraft. Oft stimmte auch die Zuordnung in der Defensive bei den routinierten Spielabläufen des gegnerischen Teams nicht, weitere einfach herausgespielte Tore waren die Folge. Ein 13Tore Rückstand zur Halbzeit spiegelte das Kräfteverhältnis wieder.


In der zweiten Hälfte sah man ein besseres Zweikampfverhalten, die Bereitschaft im Rückzugsverhalten auch mal schneller zu laufen(!) und die gute Umsetzung der Vorgabe verstärkt in die erste Welle zu gehen. Darauf können und sollten wir uns bei den kommenden Spielen besinnen.


Nächste Spiel am So.20.03.

Anwurf 11.00h in Melle-Neuenkirchen, Ottenheider Weg 18.

Eure 2.Herren

Peter


31 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen